Projekte

Inventur und Passportierung des Distributionsvermögens

Firma GISonLine führte für die Tochtergesellschaft der Polnischen Bahn – PKP Energetyka eine komplexe Einleitung des GIS-Systems samt Unterstützung des Prozesses der Inventur und Passportierung der Netzbestände.

Tochtergesellschaft der Polnischen Bahn – PKP Energetyka S.A. – Inventur und Passportierung des Distributionsvermögens
Details zum Projekt
01.
Ziele

Das Ziel des Projekts war die Errichtung des Systems, das die Antwort auf drei grundsätzliche Fragen erlaubt:

  • Wo befinden sich die Aktiva?
  • Wie viele Geräte sind vorhanden?
  • Was ist der technische Zustand der Geräte?
02.
Herausforderungen
  • Groβer Umfang der Daten und Leistungen
  • Verhältnismäβig kurze Abwicklungszeit des Projekts
03.
Technologie
  • GRIDonLine
  • ArcGIS Server
  • ArcGIS Desktop
Galerie der Implementierung
Umfang der Leistungen
1

Konsultationen und Beratung

2

Lieferung der Geräte

3

Passportierung und Inventur

4

Einleitung des GIS-Systems

5

Qualitätskontrolle

1. Konsultationen und Beratung

Im Rahmen der Vorbereitung auf das Projekt bei aktiver Beteiligung des Bestellers wurden Ziele, Schritte und Bereich der Einleitung bestimmt. Gemeinsam mit dem Kunden wurde das Datenmodell erarbeitet und die Methodik der Arbeitsausführung vorbereitet, darunter grundsätzliche Methodik der Inventur und Passportierung des Distributionsvermögens.

2. Lieferung der Geräte

Lieferung der Tablets und Fotoapparate.

3. Passportierung und Inventur

Realisierung und Unterstützung bei den Prozessen der Inventur und Passportierung des Distributionsvermögens.

4. Einleitung des GIS-Systems

Im Rahmen der Einleitung des GIS-Systems wurde ein komplexes, modulares GRIDonLine-System geliefert, das die Prozessen der Inventur, der Passportierung und der Verwaltung der Netzbestände unterstützt.

Haupteigenschaften des Systems:+ Central database
+ Modular structure:
– GRIDonLine Terrain
– GRIDonLine Editor
– GRIDonLine Manager
+ Offline and online mode

Lesen Sie mehr zum GRIDonLine-System

 

5. Qualitätskontrolle

Qualitätskontrolle der Daten im Bereich von:

+ Übereinstimmung mit der Methodik

+ Vollständigkeit obligatorischer Attribute

+ Vollständigkeit und Qualität der Fotos von der Inventur

+ Topologische Korrektheit des Netzes

Ähnliche Projekte
Netzwerk-Industrien
Passportierung des energetischen Netzwerks (Starkstrom und Niederstrom) für Tauron Dystrybucja S.A.
Netzwerk-Industrien
Tauron Dystrybucja S.A. – Aktualisierung bei Tauron
Netzwerk-Industrien
Tochtergesellschaft der Polnischen Bahn – PKP Energetyka S.A. – Inventur und Passportierung des Distributionsvermögens
Netzwerk-Industrien
Energa Operator S.A. – Migration von Stromdaten
Netzwerk-Industrien
Innogy – Konsultationen und Beratung im Einleitungsprojekt des Systems der Netzwerk-Passportierung